Theaterstück


Inhalt:

Der Bauer Siegfried (Siggi) Hacke fährt mit seinem Freund, dem Viehhändler Alfred Glück, zur Zuchtviehausstellung nach Flottbek. Herkules, sein schönster Zuchtbulle, soll dort ausgestellt werden. 2000 Euro Prämie winken. Die Bäuerin Emma will natürlich auch mit. Doch die beiden Männer wollen sie nicht dabeihaben, denn sie möchten endlich mal was erleben und das Hamburger Nachtleben erkunden. Siggi erfindet eine gute Ausrede, Emma muss zu Hause bleiben. Grete, die etwas vorlaute und drollige Magd, hat aufgeschnappt, dass die Männer in Hamburg die Sau rauslassen wollen. Daraufhin wird Rosa, Alfreds Frau, misstrauisch. Sie überredet Emma, den Männern hinterher zu fahren. Erna schnappt sich den Autoschlüssel von Sohn Max und rast mit mit Rosa dem Viehtransporter hinterher. Leider werden sie von der Polizei gestoppt und sie landen wieder zu Hause. Durch das Radio erfahren sie, dass Herkules den ersten Preis gewonnen hat; doch sie warten vergeblich auf die Heimkehr ihrer Männer. Als Siggi und Alfred am nächsten Tag gegen Abend noch nicht eingetroffen sind, machen sich die Frauen große Sorgen. Nun wird die Polizei eingeschaltet. Da taucht Susi, die heimliche Freundin von Max, auf. Susi, die zur Zeit in einem Hamburger Nachtcafé arbeitet, erzählt Max von zwei ländlichen Typen, die mit einer aufgetakelten Blondine bei ihr im Café waren. Sie weiß, dass einer von ihnen Siggi war, weil sie seinen Ausweis fand, den er verloren hatte. Max bittet Susi, seiner Mutter und Rosa nichts zu erzählen. Erst am frühen Morgen des nächsten Tages kommen Siggi und Alfred mit einigen Verletzungen und einem furchtbar schlechten Gewissen nach Haus. Ohne Geld! Ohne Herkules! Ohne den Viehtransporter!

Was ist passiert? Max, der nach dem Willen seiner Eltern eigentlich die Tochter von Alfred und Rosa heiraten soll, hat durch sein Wissen nun ein Druckmittel gegen seinen Vater und Alfred in der Hand. Er stellt ihnen kurz entschlossen Susi als seine zukünftige Frau vor. Die beiden sind total geschockt, als sie in Susi die Dame vom Nachtcafé erkennen. Aus lauter Angst, Susi könnte was verraten, ist Siggi mit dieser Verbindung einverstanden. Aber wo ist Herkules, der Prachtbulle?

Wird er jemals wieder auf den Hacke-Hof zurückkehren?

Unsere Termine

Unsere Darsteller